Zur Startseite

Ihr Kontakt zu unserer Geschäftsstelle

Bild Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
Lebenshilfe Lüdenscheid e.V.
Wehberger Straße 4 B
58507 Lüdenscheid

Tel.: 0 23 51 / 66 80-0
Fax: 0 23 51 / 66 80-170
E-Mail: info@lebenshilfe-luedenscheid.de

Wir sind werktags von 8.00 – 14.00 Uhr für Sie erreichbar.

Unser Geschäftskonto:
Kontonummer 500 12 35
Sparkasse Lüdenscheid
BLZ 45850005
IBAN DE26 4585 0005 0005 0012 35
BIC WELADED1LSD

CDA informiert sich über Autismus-Zentrum der Lebenshilfe Lüdenscheid

Am Donnerstag, den 19. Juli besuchten Vertreter der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) das Autismus-Therapie-Zentrum (ATZ) der Lebenshilfe Lüdenscheid, um sich über die Arbeit vor Ort zu informieren. Unter den Gästen war auch Uwe Schummer (MdB, Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU Bundestagsfraktion und Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe NRW).

Nach einer Begrüßung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Wolfgang Schröder, blieb noch viel Raum für Gespräche, den Stephan Thiel (Vorstandsvorsitzender Lebenshilfe Lüdenscheid) u.a. dazu nutzte, um mit Herrn Schummer über unterschiedliche Themen der Behindertenhilfe zu sprechen. Insbesondere würde Thiel begrüßen: „…wenn auch die Schulbegleitung und die Autismustherapie in den Zuständigkeitsbereich der Landschaftsverbände übergehen würden, was für eine einheitliche Leistungserbringung unter einheitlichen Qualitätsmaßstäben wichtig wäre. Im Rahmen der Trennung von Fachleistungen und Existenzsicherung kommt es darauf an, dass sämtliche mittelbaren Leistungen, die ein Dienst zur qualitätsgerechten Leistungserbringung strukturell vorhalten muss, zukünftig verpreislicht sind. Es muss sichergestellt werden, dass die Vielzahl der behördlichen und gesetzlichen Anforderungen, die derzeit im stationären Bereich zu erfüllen sind und mit Kosten verbunden sind, sich zukünftig in der Vergütung widerspiegeln. Zudem wäre eine Klarstellung, dass die interdisziplinäre Frühförderung schiedsstellenfähig ist, hilfreich.“ Dann übernahmen die beiden ATZ-Mitarbeiter Annika Grundke und Alexander Fenzl. Sie informierten die anwesenden Gäste anhand einer anschaulichen Präsentation über das Thema Autismus im Allgemeinen und die örtliche Arbeit im Speziellen, bevor alle einen Rundgang durch die Räumlichkeiten machten.

Der Besuch fand im Rahmen der CDA NRW-Sommeraktion statt, bei der bereits zum 24. Mal die parlamentsfreie Zeit genutzt wird, um Abgeordnete der Christlich-Sozialen mit u.a. kommunalen Verbänden und Vereinen zusammenzubringen. Ziel ist es, sich über die Gegebenheiten vor Ort zu informieren, in den Dialog zu treten, Fragen zu beantworten und Anregungen zu erhalten.

Vertreter der CDA und der Lebenshilfe Lüdenscheid beim gemeinsamen Treffen.  Stephan Thiel (ganz links), Uwe Schummer (daneben hinten), Alexander Fenzl (daneben vorne), Roland Krichel, CDA Kreisvorsitzender (in rot), Michael Lang (CDA), Philipp Röster (stellv. CDA Kreisvorsitzender), Annika Grundke (vorne, 4 v.r.), Sarah Bauermeister (3 v.r.), Karlheinz Kühn (stellv. CDA Kreisvorsitzender), Dr. Wolfgang Schröder (hinten rechts)
Vertreter der CDA und der Lebenshilfe Lüdenscheid beim gemeinsamen Treffen.
Stephan Thiel (ganz links), Uwe Schummer (daneben hinten), Alexander Fenzl (daneben vorne), Roland Krichel, CDA Kreisvorsitzender (in rot), Michael Lang (CDA), Philipp Röster (stellv. CDA Kreisvorsitzender), Annika Grundke (vorne, 4 v.r.), Sarah Bauermeister (3 v.r.), Karlheinz Kühn (stellv. CDA Kreisvorsitzender), Dr. Wolfgang Schröder (hinten rechts)

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

 
 

Welcome


 
 

Hoş geldiniz


© 2017 Lebenshilfe Lüdenscheid e.V. - 58507 Lüdenscheid, Wehberger Str. 4B - E-Mail: info@lebenshilfe-luedenscheid.de