1
2
3
4
5

Ihr Kontakt zu unserer Geschäftsstelle

Bild Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
Lebenshilfe Lüdenscheid e.V.
Wehberger Straße 4 B
58507 Lüdenscheid

Tel.: 0 23 51 / 66 80-0
Fax: 0 23 51 / 66 80-170
E-Mail: info@lebenshilfe-luedenscheid.de

Wir sind werktags von 8.00 – 14.00 Uhr für Sie erreichbar.

Unser Geschäftskonto:
Kontonummer 500 12 35
Sparkasse Lüdenscheid
BLZ 45850005
IBAN DE26 4585 0005 0005 0012 35
BIC WELADED1LSD

Herzlich willkommen bei der Lebenshilfe Lüdenscheid

Die Lebenshilfe Lüdenscheid unterstützt Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen aller Altersstufen und Menschen in besonderen Lebenslagen sowie ihre Familien. Damit sind körperliche, seelische oder geistige Behinderungen/ Bedrohungen, aber auch Pflegebedürftigkeiten, Entwicklungsverzögerungen oder Verhaltensauffälligkeiten von Menschen gemeint. Die Dienste und Einrichtungen dienen sowohl der Behinderten,- Kinder-, Jugend- und Altenhilfe als auch der Wohlfahrtspflege und Bildung.

Aktuelle Informationen:

  • 2.200 Euro von der Aktion Lichtblicke

    2.200 Euro von der Aktion Lichtblicke
    Die Freude war riesig als sich im November die Aktion Lichtblicke über Radio MK bei der Lebenshilfe Lüdenscheid meldete. Jemand hatte das Autismus Therapie Zentrum angemeldet, um den jüngeren Kindern mit frühkindlichem Autismus eine Freude machen zu können. Und: 2.200 Euro wurden bewilligt.
  • 1.249 Euro für die Frühförderstelle Neuenrade: Lebenshilfe Lüdenscheid bedankt sich bei Nachbarschaftsgemeinschaft Welmecke

    1.249 Euro für die Frühförderstelle Neuenrade: Lebenshilfe Lüdenscheid bedankt sich bei Nachbarschaftsgemeinschaft Welmecke
    Socken, Holzarbeiten und andere Handwerkskunst – ein Jahr lang haben drei Familien aus Neuenrade gestrickt, gewerkelt und gebastelt, um auf den dortigen Weihnachtsmarkt Selbstgemachtes anbieten zu können. Denn: Ihnen war aufgefallen, dass auf dem Neuenrader Weihnachtsmarkt immer mehr Stände mit Würstchen und Co, aber immer weniger klassische Stände mit schönen Handwerks-Produkten angeboten wurden. Der Erlös – stolze 1.249 Euro - ist nun an die Frühförderstelle der Lebenshilfe Lüdenscheid in Neuenrade übergeben worden. Die MitarbeiterInnen vor Ort waren sichtlich begeistert und von der Summe überwältigt. Sie überlegen nun in Ruhe welches Fördermaterial für die Kinder angeschafft werden wird.
  • Das Leben an sich ist Vielfalt: Uwe Schummer zu Gast beim Neujahrs-Empfang der Lebenshilfe Lüdenscheid

    Das Leben an sich ist Vielfalt: Uwe Schummer zu Gast beim Neujahrs-Empfang  der Lebenshilfe Lüdenscheid
    Volles Haus beim Neujahrs-Empfang der Lebenshilfe Lüdenscheid am Sonntag, den 20. Januar auf dem Gutshof Wigginghausen. Über 80 Gäste mit und ohne Beeinträchtigung, darunter auch Landrat Thomas Gemke, der stellvertretende Bürgermeister Björn Weiß und Stadträtin Sandra Manß, waren gekommen, um Uwe Schummer (MdB und langjähriger Beauftragter für Menschen mit Behinderung der CDU/CSU) über aktuelle Behindertenthemen sprechen zu hören. Dieser hatte auf Einladung von Armin Herzberger, der sich ehrenamtlich für die Lebenshilfe Lüdenscheid engagiert, seinen Weg von Viersen nach Lüdenscheid gefunden.
  • Ein bunter Strauß an Förderung: 12.000 Euro von der Stiftung Lebenshilfe Lüdenscheid

    Ein bunter Strauß an Förderung: 12.000 Euro von der Stiftung Lebenshilfe Lüdenscheid
    Über 12.000 Euro konnte die Stiftung Lebenshilfe Lüdenscheid im Jahr 2018 an unter-schiedliche Projekte ausschütten, um - gemäß ihrem Satzungszweck – Angeboten und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung sowie Privatpersonen, für eine inklusivere Gesellschaft zu unterstützen.
  • Große Anteilnahme nach tragischem Tod eines Pflegekindes

    Große Anteilnahme nach tragischem Tod eines Pflegekindes
    „Wir sind zutiefst erschüttert über diese unglaublich traurige Nachricht“, meint Stephan Thiel Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Lüdenscheid. „Die Information hat uns am Montag von der Lebenshilfe NRW erreicht. Unser Mitgefühl gilt all denen, die das Kind mit Liebe, Fürsorge und Mitgefühl in seinem viel zu kurzen Leben begleitet haben.“
  • Frohe Weihnachten und guten Rutsch

    Frohe Weihnachten und guten Rutsch
    Im Namen aller, die durch die Lebenshilfe Lüdenscheid begleitet werden, bedanken wir uns herzlich bei allen Mitgliedern, Ehrenamtlichen, Spendern, Kooperationspartnern sowie Freunden und Förderern der Lebenshilfe Lüdenscheid für die Unterstützung. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein friedvolles Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.
  • Neues Programm vor vollen Rängen: 37. Vorweihnachtliches Konzert der Lebenshilfe Lüdenscheid

    Neues Programm vor vollen Rängen: 37. Vorweihnachtliches Konzert der Lebenshilfe Lüdenscheid
    Bereits zum 37. Mal organisierte die Lebenshilfe Lüdenscheid ihr traditionelles Weihnachtskonzert – diesmal am 9. Dezember erstmalig im Lüdenscheider Kulturhaus. Vor vollen Rängen wurde dabei sowohl liebgewonnenen als auch neuen Ensembles die Möglichkeit gegeben, die Besucher mit und ohne Beeinträchtigung für den guten Zweck in weihnachtliche Stimmung zu versetzen. 2.000 Euro kamen dabei für die wichtige Arbeit der Stiftung Lebenshilfe Lüdenscheid zusammen.
  • Vertreter der Lebenshilfe Lüdenscheid auf derm Parlamentarischen Abend der Lebenshilfe NRW zum Thema: „Bereitschaft zur Inklusion kann nicht verordnet werden“

    Vertreter der Lebenshilfe Lüdenscheid auf derm Parlamentarischen Abend der Lebenshilfe NRW zum Thema: „Bereitschaft zur Inklusion kann nicht verordnet werden“
    Zum vierten Mal richtete die Lebenshilfe NRW ihren Parlamentarischen Abend im Landtag NRW aus. Er stand diesmal unter dem Motto „Ehrenamt gestaltet Inklusion“. Für den neuen Landesvorsitzenden der Lebenshilfe NRW, Prof. Dr. Gerd Ascheid, war es der erste öffentliche Auftritt. „Die Bereitschaft zur Inklusion kann nicht verordnet werden, Inklusionsbereitschaft entsteht durch Begegnung, was ein Mensch nicht kennt, macht ihn vorsichtig und skeptisch. Bisher haben die meisten Menschen wenig Kontakte zu Menschen mit geistiger Behinderung“, sagte Ascheid. „Die ersten Orte der Begegnung im Leben eines Menschen sind Kindergarten und Schulen, hier führen die geschaffenen Veränderungen hin zur Inklusion zu Begegnung. Aber was kommt danach?“, fragte er. Gerade im Bereich der Arbeit müsse hier noch viel aufgeholt werden, was die die Inklusion auf dem Arbeitsmarkt betrifft.
  • ‼️ACHTUNG‼️: Die Lebenshilfe bittet nicht um Spenden an der Haustür!

    ‼️ACHTUNG‼️: Die Lebenshilfe bittet nicht um Spenden an der Haustür!
    Wie bereits im letzten Jahr gibt sich anscheinend auch diesmal wieder eine Person als Mitarbeiter der Lebenshilfe aus und bittet um Spenden an der Haustür. Hierbei handelt es sich um einen Betrüger!
  • 37. Vorweihnachtliches Konzert der Lebenshilfe Lüdenscheid

    37. Vorweihnachtliches Konzert der Lebenshilfe Lüdenscheid
    Das traditionelle Weihnachtskonzert der Lebenshilfe Lüdenscheid findet in diesem Jahr am Sonntag, den 09. Dezember ab 16.00 Uhr (Einlass 15.00 Uhr) im Kulturhaus in Lüdenscheid statt. Tickets sind ab dem 01.11. für 12 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühren) beim Ticketservice des Kulturhauses (vor Ort, telefonisch und online), in der Geschäftsstelle der Lüdenscheider Nachrichten (Schillerstraße), dem „Klein-Oho!“-Shop (Stern-Center) sowie an der Abendkasse zu bekommen.

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

 
 

Welcome


 
 

Hoş geldiniz


Spenden & Helfen

Spendenbutton

Lebenshilfe Lüdenscheid e.V.
Sparkasse Lüdenscheid
Kontonummer 500 12 35
BLZ 45850005
IBAN DE26 4585 0005 0005 0012 35
BIC WELADED1LSD

Onine-Spende durch einen Klick auf den Button möglich.

Freiwilligendienste

Immer gut informiert?

Die Lebenshilfe Lüdenscheid informiert Sie gerne regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und vergangene Projekte. Bitte melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

© 2017 Lebenshilfe Lüdenscheid e.V. - 58507 Lüdenscheid, Wehberger Str. 4B - E-Mail: info@lebenshilfe-luedenscheid.de